Elite der Stiftungsexperten im deutschsprachigen Raum 2009

Das Handelsblatt hat die Elite der Stiftungsexperten im deutschsprachigen Raum gewählt (Ausgabe 2009/2010) - die Schoellerbank zählt dazu

Wo sind die zuverlässigen, erfahrenen Spezialisten, die mit seriösem Tiefgang die Realisierung einer Stiftungsidee menschlich und fachlich anständig voranbringen? Wer beherrscht die Felder Recht, Steuer und Stiftungsvermögensverwaltung? Diesen Fragen sind die deutsche Elite Report Redaktion, Spezialist für anonyme Bankentests, und die Tageszeitung Handelsblatt nachgegangen. Nach einer erneuten Überprüfung der schon bewährten guten Namen aus einem Test vor vier Jahren hat die Redaktion eine gezielte, vertraulich gehaltene Leumundsbefragung in Angriff genommen und sich fast zwei Jahre lang auf Expertisen und Exzellenzen hinweisen lassen. Wer dann noch weiteren Nachprüfungen standhielt, wurde von der strengen Jury in die so genannte "Elite" aufgenommen. So wurden die Experten, die über jeden Zweifel erhaben sind, namhaft gemacht. 

Kanzleien, Banken und Spezialisten aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz zählten zu den Kandidaten - im Bereich der Banken hat es auch die Schoellerbank in den Kreis der "Elite der Stiftungsexperten" geschafft. In ihrem Testreport schreibt die Elite Redaktion über die Schoellerbank: "Massenabfertigung und Stiftung geht nicht und wäre in diesem Hause auch nicht vorstellbar. Beeindruckend ist, mit welcher Hingabe man in dieser feinen Bank zur Lösung getragen wird. Um beste Qualität in der Ausgestaltung von Stiftungen zu erreichen, bemüht man externe Fachleute. Schoeller steht für Niveau und Sicherheit, für Individualität und Entgegenkommen."

VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA