Große Koalition = Großer DAX? - Schoellerbank Analysebrief Nr. 240, November 2013

  • Die Koalitionsverhandlungen gehen in eine heiße Phase. Allem Anschein nach wird es die dritte große Koalition in Deutschland geben. Das weltweit positive Klima für Aktien sowie der klare Wahlausgang schoben den DAX erstmals über die Marke von 9.000 Punkten. Lähmende Neuwahlen, bei denen es unter Umständen zu weiteren Zugewinnen bei der Anti-Euro-Partei AFD gekommen wäre, scheinen vom Tisch.

  • Die große Koalition wird oft als großer Stillstand betrachtet. Die vorangegangenen Elefantenrunden aus CDU/CSU und SPD hatten einen positiven Effekt auf den DAX! Die mögliche Opposition aus Bündnis 90/Die Grünen sowie Die Linke befürchten statt Stillstand einen Elefanten im Porzellanladen. Bedeutet die Große Koalition: Große Macht, Große Entscheidungen, Großer DAX?

  • Welche Unternehmen wurden von den Börsianern als Gewinner- und Verliereraktien im Falle einer großen Koalition ausgemacht? In unseren Augen macht eine Anlage in "politische Aktien" keinen Sinn

  • Der DAX hängt am Tropf der Weltwirtschaft und führt kein Eigenleben. Vergleicht man den Kursverlauf vom DAX mit dem amerikanischen S&P500 kann man einen deutlichen Gleichklang erkennen, wobei der deutsche Aktienmarkt dem Geschehen etwas hinterherhinkt. Damit ist Mr. Obama vermutlich wichtiger als Frau Merkel - zumindest für den deutschen Aktienmarkt.

  • Schwarz, rot oder tot. Kleine Werte mit starker regionaler Bindung, die zu dem noch stark abhängig von der politischen Gesetzeslage sind, offerieren große Chancen, beinhalten aber oft auch entsprechend hohe Risiken. Die Schoellerbank bleibt bei diesen Titeln außen vor, da eine Anlage bei diesen Werten in unseren Augen eher einer Spekulation statt einer Investition gleichkommt und damit nicht geeignet für den langfristigen Vermögensaufbau ist.

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Hier finden Sie den vollständigen Schoellerbank Analysebrief Nr. 240256 KB

Alexander Adrian
Asset Management
Schoellerbank AG
Tel. +43/662/86 84-2691
Rückfragen bitte auch an:
Mag. Rolf Reisinger, Direktor
Kommunikation und Public Relations
Schoellerbank AG
Tel: +43/662/86 84-2950
5024 Salzburg, Schwarzstraße 32


Die Schoellerbank, gegründet 1833, ist eine der führenden Privatbanken Österreichs, die als Spezialist für anspruchsvolle Vermögensanlage gilt. Sie konzentriert sich auf die Kernkompetenzen Vermögensanlageberatung, Vermögensverwaltung und Vorsorgemanagement. Ihre Anlagephilosophie definiert sich über das Motto "Investieren statt Spekulieren". Die Schoellerbank ist mit 12 Standorten und 313 Mitarbeitern die einzige österreichweit vertretene Privatbank. Sie verwaltet für rund 22.000 private und institutionelle Anleger ein Vermögen von rund 8,9 Milliarden Euro. Die Schoellerbank ist eine 100%ige Tochter der UniCredit Bank Austria. Mehr Informationen unter: www.schoellerbank.at.

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.
Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen kann die Schoellerbank die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigen, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchführen. Die Quellen werden von uns als verlässlich eingeschätzt; wir übernehmen für die Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit dieser Quellen aber keine Haftung. Weder die Schoellerbank AG, noch eines ihrer Geschäftsführungs-, Vorstand- oder Aufsichtsratsmitglieder, ihrer Angestellten oder sonstigen Personen übernimmt ausdrücklich oder stillschweigend die Haftung für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung der vorliegenden Informationen entstehen.
Sämtliche in der vorliegenden Information enthaltenen Schätzungen oder Werturteile sind das Resultat einer unabhängigen Einschätzung unserer Finanzanalysten. Sie geben unsere Überzeugung zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Erklärung der Analysten: Die Entlohnung der Verfasser hängt weder in der Vergangenheit, der Gegenwart noch in der Zukunft direkt oder indirekt mit den Einschätzungen oder Sichtweisen, die in den vorliegenden Informationen geäußert werden, zusammen. Diese Unterlage darf nicht an "US-Persons" ausgehändigt werden.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA